***Team-Packraum sucht Verstärkung*** Ab sofort!
Wer hat Lust, oder kennt jemanden der Lust hat, bei uns ca. 12-20 Stunden in der Woche mit frischem, knackigem Gemüse und einem super tollen Team zu verbringen? Dann schreibt doch eine Mail an: iris@hof-bauern-hof.de

Fleisch vom Schwein und Rind
In KW 37 & 38 haben wir Rindfleisch für Euch im Angebot. Einfach anrufen oder im Shop bestellen!

Es grüßt aus der Backstube Hofbauer Roland:
„Wie Ihr ja wisst, sind wir Bäcker seit Sonntag so richtig aus dem Urlaub zurück, haben uns voller Tatendrang ans Werk gemacht („ran an die Buletten!“ würde der Metzgerskollege sagen…) und freuen uns schon, Euch wieder und weiter mit köstlichen, knackigen, knusprigen und somit auch alliterarischen demeter-Backwaren zu beliefern und hoffentlich auch zu beglücken! Die Getreide-ernte bei unseren demeter Kollegen war dieses Jahr aufgrund der bescheidenen Sonnenstunden sehr beschwerlich und aufwändig (alle Chargen mussten nachgetrocknet werden, rund-um-die-Uhr-Betrieb war angesagt) sowie nicht sonderlich ertragsreich und da es eh dringend nötig war, unsere Produkte nochmal zu kalkulieren, habe ich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und es wird also ab dieser Woche eine Preisanpassung bei allen Backwaren geben.“

Ernten & Essen: Jeden Freitag im Oktober ab 15:00 Uhr
Ganz nach dem Motto „Landwirtschaft zum Anpacken“ laden wir Euch auch in diesem Herbst wieder ein aktiv mitzuwirken! Den gesamten Oktober können sich also freiwillige Helfer*innen immer freitags ab 15.00 Uhr auf dem Hofgelände einfinden.

 


 

Hofgemeinschaft

testheading

Hofgemeinschaft

Momentan (Stand Frühjahr 2021) leben wir hier auf dem Hofbauernhof gemeinsam mit vierzehn Erwachsenen, drei FÖJ´ler*innen und vierzehn Kindern. Außerdem ergänzen über den Sommer meist zahlreiche Praktikanten & Praktikantinnen oder Freiwillige Helfer*innen unsere gemischte Truppe.  Wir wohnen alle verteilt in den verschiedenen Gebäuden des Hofes und auf der bunten „Bauwagen-Wiese“, wo sich insgesamt 3 Bauwägen, eine Jurte und ein selbst gebautes tinyhouse befinden. Wir leben und arbeiten gemeinsam in den verschiedenen Bereichen Landwirtschaft, Gemüsebau, Gebäudeerhaltung, Bäckerei und Pädagogik und nach Feierabend hüpfen wir ab und an zur Abkühlung in den nahegelegenen Silbersee auf dem Trampolin oder diskutieren arbeitsorganisatorisches, philosophisches oder überbieten uns am Lagerfeuer beim Bau phantastischer, nie-enden-wollender Erzähl-Landschaften…

Ein tägliches Ritual ist unsere morgendliche Neun-Uhr-Runde, bei der wir den Arbeitstag gemeinsam beginnen (da haben die „Erntis“ und die „Stallis“ aber schon 1,5 h und die Bäcker schon 5 h gearbeitet…)
Dort besprechen wir dann, was weiter zu tun ist.
Mittags gibts ein gemeinsames Mittagessen, welches täglich von hervorragenden Köchinnen mit viel Liebe für uns alle gekocht wird. Als Hofgemeinschaft freuen wir uns immer über neugierige und interessierte Menschen, die uns besuchen und eine Zeit bei uns leben und mitwirken möchten …

Hier bekommt ihr sub-visuell einen kleinen  Eindruck vermittelt, was bei uns so abgeht, wenn wir von Hofgemeinschaft sprechen.