Wochenmarkt am Dienstag
Wer´s noch nicht gelesen hat: Wir sind ab sofort, den Sommer über auf dem Freudenstädter Wochenmarkt. Immer dienstags von 7-13 Uhr. Am Stand trefft ihr Carla, die seit nun ziemlich genau drei Jahren beim Hofbauernhof-Team nebst der Öffentlichkeitsarbeit in vielen anderen Bereichen munter mitwirkt.

Hofcafé mit Tischen und Sonnenschirm!!
Juhuu! Wir dürfen wieder alles aufbauen! Zu frischem Kuchen am Freitagnachmittag gibt’s dann nicht nur leckeren Kaffee, sondern auch noch Tische und Stühle zum sitzen! … es sind eben die Kleinen Dinge, über die wir uns freuen sollen! ;) – und wem´s zu sonnig scheint: wir bauen auch immer bei entsprechendem Wetter unseren schönen großen Marktschirm auf!

Frische Kräuter, direkt vom Feld
Wir haben für Euch eine ganze Reihe Kräuter angepflanzt. So könnt ihr zum Beispiel ab sofort Basilikum, Koreander, Thymian, Zitronenmelisse, Salbei oder Petersilie richtig frisch mit eurer Kiste bekommen!


 

testheading2

Hofgemeinschaft

testheading

Hofgemeinschaft

Momentan (Stand Frühjahr 2021) leben wir hier auf dem Hofbauernhof gemeinsam mit vierzehn Erwachsenen, drei FÖJ´ler*innen und vierzehn Kindern. Außerdem ergänzen über den Sommer meist zahlreiche Praktikanten & Praktikantinnen oder Freiwillige Helfer*innen unsere gemischte Truppe.  Wir wohnen alle verteilt in den verschiedenen Gebäuden des Hofes und auf der bunten „Bauwagen-Wiese“, wo sich insgesamt 3 Bauwägen, eine Jurte und ein selbst gebautes tinyhouse befinden. Wir leben und arbeiten gemeinsam in den verschiedenen Bereichen Landwirtschaft, Gemüsebau, Gebäudeerhaltung, Bäckerei und Pädagogik und nach Feierabend hüpfen wir ab und an zur Abkühlung in den nahegelegenen Silbersee auf dem Trampolin oder diskutieren arbeitsorganisatorisches, philosophisches oder überbieten uns am Lagerfeuer beim Bau phantastischer, nie-enden-wollender Erzähl-Landschaften…

Ein tägliches Ritual ist unsere morgendliche Neun-Uhr-Runde, bei der wir den Arbeitstag gemeinsam beginnen (da haben die „Erntis“ und die „Stallis“ aber schon 1,5 h und die Bäcker schon 5 h gearbeitet…)
Dort besprechen wir dann, was weiter zu tun ist.
Mittags gibts ein gemeinsames Mittagessen, welches täglich von hervorragenden Köchinnen mit viel Liebe für uns alle gekocht wird. Als Hofgemeinschaft freuen wir uns immer über neugierige und interessierte Menschen, die uns besuchen und eine Zeit bei uns leben und mitwirken möchten …

Hier bekommt ihr sub-visuell einen kleinen  Eindruck vermittelt, was bei uns so abgeht, wenn wir von Hofgemeinschaft sprechen.