Lust auf Große Kartoffeln?
Unsere eigenen Hofbauernhof-Kartoffeln sind nun alle verzehrt. Daher haben wir ab sofort Kartoffeln von unserem Bio-Kollegen Viktor Weber im Sortiment

Obst & Gemüse – regional – auf Lager – oder aus dem Süden?
Woher kommt eigentlich gerade das Obst & Gemüse, welches wir verzehren? Zu einem nachhaltigen Lebensstil gehört es auch dazu, sich diese Frage (im Prinzip nicht nur im Bezug auf Lebensmittel) immer mal wieder zu stellen. Von unserem Ökokisten-Verband gibt es hierfür monatlich sehr schön aufbereitete Übersichtkärtchen, welche wir Euch auf unserer Webseite einstellen. Außerdem einen kompletten Saisonkalender als PDF zum Ausdrucken und z.B. an den Kühlschrank hängen. SAISONKALENDER.

Lust auf Suppenhuhn?
Es ist schon wieder an der Zeit ist, an die Hühnerschlachtung und Suppenhuhn-Vermarktung zu denken. Dieses Mal wollen wir es so machen, dass wir nicht erst den Schlachttermin vereinbaren und dann hoffen, dass es genügend Menschen mit Suppenhuhn-Bedarf gibt, sondern erst einmal eben jenen ermitteln und erst bei ausreichender Menge die Kalenderwoche bekannt geben. Also einfach mal drauf los bestellen und sich nicht vom in ferner Zukunft liegenden Termin irritieren lassen!

 



 

Über den Hofbauernhof

testheading

Über den Hofbauernhof

Umgeben von viel, viel nördlichem Schwarzwald liegt auf der Schömberger Hochebene, 9,2 km südlich von Freudenstadt und damit gemütliche 49 und sportliche 27 Fahrradminuten entfernt, der Hofbauernhof.

Der aus vor-reformatorischen Zeiten stammende Hof wird seit über 30 Jahren biologisch-dynamisch bewirtschaftet und seit 2005 mit wechselnder Besatzung als Betriebsgemeinschaft.

Auf roundabout 1,5 ha Ackerland betreiben wir trotz 745 über NN und nicht so vielen Bodenpunkten Gemüsebau, bauen ca. 15 verschiedene Gemüsesorten an, lassen auf ca. 29 ha Wiesen und Weiden unsere Fleckvieh-Braunvieh-Limousin-Mutterkuhherde samt Kälbern grasen und pflegen 14 ha Wald und einige Streuobstwiesen. Unsere Schweine, die Ziegenherde und die Hühnerschar in Ihrem Hühnermobil nicht zu vergessen!

Außerdem betreiben wir eine Hofbackstube, weshalb es in Hofladen und Umgebung auch meistens verführerisch riecht!
Dort backen wir fast täglich verschiedene leckere Brote, Brötchen, die über die Landesgrenzen hinaus bekannten schwäbischen Seelen, Laugengebäck, Baguette, Mandelhörnchen, Kuchen, Pizza und was uns noch gerade so einfällt…
Freitag Nachmittags gibt es in einer, liebevoll „Hofcafe“ genannten Ansammlung von Tischen und Stühlen, auch allerbesten Bio-Cappuccino und andere Leckereien.

Wir bemühen uns in unserem Hofladen und in unserem Lieferservice „Ökokiste“ um Regionalität und um die Zusammenarbeit mit umliegenden Bio-Höfen, denn kurze Wege und ökologische Verträglichkeit sind uns ein Herzensanliegen!

Außerdem möchten wir insbesondere Kindern und Jugendlichen ermöglichen, Einblicke in unsere Arbeit und in grundlegende Naturzusammenhänge zu bekommen.
Deshalb haben wir ein breit gefächertes erlebnispädagogisches Angebot für Schulklassen und sonstige interessierte Gruppen jeglichen Alters.
Vom Erlebnistag über individuelle Unterrichtseinheiten und Geburtstage bis zu kompletten Klassenfahrten haben wir einiges zu bieten.

P.S. „Wir“, das sind aktuell übrigens: Andreas Hofstätter, Roland Lübbertsmeier, Iris Grimm und eine Truppe gut gelaunter, fleißiger Mitarbeiter… näheres zu uns und unserer Geschichte unter Betriebsgemeinschaft