***Team-Packraum sucht Verstärkung*** Ab sofort!
Wer hat Lust, oder kennt jemanden der Lust hat, bei uns ca. 12-20 Stunden in der Woche mit frischem, knackigem Gemüse und einem super tollen Team zu verbringen? Dann schreibt doch eine Mail an: iris@hof-bauern-hof.de

Fleisch vom Schwein und Rind
In KW 37 & 38 haben wir Rindfleisch für Euch im Angebot. Einfach anrufen oder im Shop bestellen!

Es grüßt aus der Backstube Hofbauer Roland:
„Wie Ihr ja wisst, sind wir Bäcker seit Sonntag so richtig aus dem Urlaub zurück, haben uns voller Tatendrang ans Werk gemacht („ran an die Buletten!“ würde der Metzgerskollege sagen…) und freuen uns schon, Euch wieder und weiter mit köstlichen, knackigen, knusprigen und somit auch alliterarischen demeter-Backwaren zu beliefern und hoffentlich auch zu beglücken! Die Getreide-ernte bei unseren demeter Kollegen war dieses Jahr aufgrund der bescheidenen Sonnenstunden sehr beschwerlich und aufwändig (alle Chargen mussten nachgetrocknet werden, rund-um-die-Uhr-Betrieb war angesagt) sowie nicht sonderlich ertragsreich und da es eh dringend nötig war, unsere Produkte nochmal zu kalkulieren, habe ich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und es wird also ab dieser Woche eine Preisanpassung bei allen Backwaren geben.“

Ernten & Essen: Jeden Freitag im Oktober ab 15:00 Uhr
Ganz nach dem Motto „Landwirtschaft zum Anpacken“ laden wir Euch auch in diesem Herbst wieder ein aktiv mitzuwirken! Den gesamten Oktober können sich also freiwillige Helfer*innen immer freitags ab 15.00 Uhr auf dem Hofgelände einfinden.

 


 

testheading

MdM Juli 2018

Wir sind im Juli 2018 angekommen und es wird Zeit für Mister Aufziehvogel, the one and only Mäx, hier zu sehen in seiner Hühner-Tarn-Montur aus der nur seine durchtrainierten, Bi-, Tri- und Quatrizeps bewehrten Arme hervorstechen, dass es einen mit Freude und Neid erfüllt…
Mäx ist zu allem bereit, nur in puncto Zimmer aufräumen ist es etwas mau bestellt…

– Ansonsten: was wären wir ohne ihn!? Und vor allem: wo wären wir?

Wenn Neymar der teuerste Fußballer der Welt ist, dann ist Max auf jeden Fall der teuerste Hofbauernhöfler des Monats Juli und er hat es nicht nötig, diese affigen Frisur-Nummern zu fahren. Das macht ihn zusätzlich sympatisch. Auf ein langes Leben! Prost!