News-Ticker:

 

 

Buschbohnen von Uwe
Wir haben für Euch von unserem Bioland-Kollegen Uwe Steinle aus Seedorf allerfeinste Buschbohnen im Angebot. Eine kleine Besonderheit, da die Ernte wirklich sehr aufwändig ist und daher viele GärtnerInnen diese gar nicht mehr anbauen. Ihr findet sie im Shop beim Gemüse.

Frisch vom Hof
… ernten wir derzeit Frühlingszwiebeln, Mangold, verschiedenen Salate & Kräuter und die ersten Tomaten sind auch schon reif!

 

KUNDEN WERBEN KUNDEN

Jetzt mitmachen und Geschenk aussuchen!

Du erzählst Deinen Nachbarn, Freunden, Verwandten von der Ökokiste. Sobald sie bei uns ihre erste Lieferung bestellen und Deinen Namen nennen, tragen wir Dir bei der nächsten Lieferung Dein Wunschgeschenk ein 🙂

 

testheading

Schon gewusst?
Moore galten lange Zeit als schaurige und vor allem gefährliche Orte. Dabei sind Moore nach dem Ozean unsere wichtigsten und effektivsten Kohlenstoffspeicher, weit mehr noch als unsere Wälder. Die zu 95% aus Wasser bestehenden Moore konservieren viele organische Überreste. Trocknet ein Moor aus, gelangt Sauerstoff an diese Überreste, sie werden zersetzt und CO2 gelangt in die Atmosphäre. Diese über Jahrtausende gebundenen Stoffe erzeugen allein in Deutschland so viele Emissionen wie der deutsche Flugverkehr oder der Energiesektor.

Deshalb …
… setzen wir uns gemeinsam mit dem Ökokisten Verband e.V. und der Unterstützung der GreenSurance-Stiftung für den Schutz intakter und die Wiederverwässerung von trockengelegten Mooren ein.

Wie jeder von uns Moore schützen kann
Aktiven Moorschutz betreiben wir bereits durch die Wahl der Blumenerde, welche wir in unseren Blumenkästen und Gärten verwenden. Diese besteht mit relativ hoher Warscheinlichkeit aus Torf, denn fast jede Erde aus dem Baumarkt besteht aus dem Boden der Moore. In Deutschland, wie auch in einigen baltischen Ländern werden für unsere Blumenerde wertvolle Ökosysteme industriell zerstört.  Daher beim nächsten Blumenpflanzen unbedingt auf „torffreie“ Blumenerde achten! 🙂