News-Ticker:

Samstag 11. Mai – Jungpflanzenverkauf am Hof, 10:00-16:00 Uhr
Auf diesen Aktionstag können sich alle Gartenliebhaber*innen unter Euch besonders freuen! Es gibt jede Menge für den heimischen Gemüsegarten: Salate, Kohl aller Arten , Kürbis, Kräuter, Blumen & eine große Auswahl an bunten Tomaten. Natürlich alles in Bio-Qualität! Auf was Ihr Euch an diesem Tag außerdem noch freuen könnt, gibt´s HIER zu lesen.

NEUES im Sortiment von unserer Metzgerei Grießhaber
Für ihre Metzgerei schlachtet Familie Grießhaber Tiere zu 100% aus ökologischer Landwirtschaft. Die regionalen Bioland- oder Demeterlandwirte übergeben die Tiere persönlich an sie, und es wird auf den sehr wichtigen ruhigen Ablauf geachtet. Beim Schweinetransport legen sie den größten Wert darauf, dass sich die Tiere nach dem Transport in ihrem Stall regenerieren können. Das Fundament der Metzgerei Grießhaber ist: die eigene Schlachtung im Haus, das Warmschlachtverfahren und die eigenen Kreationen aus Bio Naturgewürzen. Zu finden bei uns im Shop unter „Wurst“

Feiertage im Mai und die dadurch resultierenden Liefer-, & Bestellschluss-Verschiebungen:


Mittwoch 1 Mai

Tour Altensteig
Liefertag Dienstag mit Bestellschluß Montag 9 Uhr

Touren Horb und Dornstetten
Liefertag Donnerstag Bestellschluß Dienstag 9 Uhr

Touren Schramberg/Kinzigtal
Liefertag Donnerstag Bestellschluß Dienstag 9 Uhr

Tour Dunningen
Liefertag Freitag Bestellschluss Donnerstag 9 Uhr

Donnerstag 9. Mai und 30.Mai

Touren Schramberg Kinzigtal
Liefertag Freitag Bestellschluß Mittwoch 9 Uhr

Tour Dunningen
Liefertag am Mittwoch und Bestellschluss Dienstag 9 Uhr

Die Freitagstouren werden am Freitag beliefert Bestellschluß vorgezogen Mittwoch 9 Uhr

testheading

...liegt der schöne Hofbauernhof. 

Auf diesem findet man zwar keine Pokemon-Go’s und auch keine technischen Enzyme, dafür aber Menschen, die seit nun ziemlich genau 15 Jahren (Happy Birthday, ihr Racker!) versuchen, die umliegenden Landstriche mit maximal regionalen, maximal ökologischen und maximal leckeren Lebensmitteln zu versorgen.

„On top“, wie der moderne Schwabe (und meines Wissens auch der Ost-Westfale) sagt, werden hier die eigenen Produkte auch noch mit allen Mitteln der Kunst maximal handwerklich hergestellt.

Aber was ist eigentlich in Downtown Freudenstadt los?

Während anderswo alles dafür getan wird, dass der ortsansässige Tante Emma Laden nicht von der Discounter Welle auf Nullniveau gebracht wird und sogar der Gemeinderat geschlossen an den Workshop-Reihen „Gärtnern gegen den Klimawandel“ und „Auto waschen ohne Wasser“ teilnimmt, bleiben in Freudenstadt anscheinend alle Augen trocken. Woche für Woche stehen unsere Hofbäcker weinend vor den Kommissionierungslisten der Freudenstadt Tour, heben die Hände klagend gen Himmel und nerven alle Büromitarbeiter*innen mit dem nimmer-endenden Lamenti, ob sie etwas „falsch“ gemacht hätten, was die Erzürnung der Freudenstädter nach sich gezogen hätte…

Zur vermeintlichen Beruhigung der Gemüter reichen die Herren Bäcker nun eine olfaktorisch regelrecht belästigende (köstlich duftende) Friedenspfeife in Form von mediterranem Ciabatta dar und hoffen auf Gunst-Rückeroberung bei allen „Freudis“.

Ansonsten gibt’s diese Woche wieder Heu-Gemache und Jät-Fight und als gefühlt letzte Mohikaner haben auch wir jetzt MNM’s* im Angebot, zu finden u.a. unter dem Schlagwort „vegan“ in der Kategorie „Dies und Das“, aber dank unseres
ultra-modernen Shop-Systems gibt es noch viele andere Wege dorthin.

Viel Spaß dabei und bis Freitag!

*Mund-Nasen-Masken