ACHTUNG: Anmeldung in Shop nur noch mit der E-Mailadresse möglich!
Falls bei Ihrer Anmeldung Schwierigkeiten auftauchen, dann leeren Sie bitte einmal den Cache in Ihrem Browser. Dann kann die Seite und all Ihre Updates neu geladen werden. Wie das geht? ganz einfach und schnell mit der Tastenkombination „Strg“ + „Umschalt“ + „Entf“.

Erste regionale Radieschen & erster regionaler Schnittlauch
Nicht nur wir freuen uns über die fast schon sommerlichen Temperaturen, sondern auch das erste Gemüse wächst und gedeiht! So haben wir in dieser Woche Schnittlauch und Radieschen vom Bodensee im Angebot!

Unterstützung im Packraum gesucht! 
Wir suchen für unser Packraum-Team für 1-2 Tage die Woche motivierte Unterstützung! Wer hat Zeit und Lust, oder kennt jemanden? Einfach eine Mail an: iris@hof-bauern-hof.de


Jetzt und nur für kurze Zeit: unsere Backstube backt für die nächsten drei Wochen endlich wieder die suchterregend-köstlichen, Dinkel-Blätterteig-Knusperstangen!
Regionaler Käse von unserer Bioland-Kollegin Conni vom Schwenkenhof, Sesam, Mohn, ein wenig scharfer Paprika … Touriert und getwistet zu einer nach mehr schreienden Köstlichkeit!
Lassen Sie es sich schmecken!

 

 


 

MdM April 2018

„Ich wollt‘, ich wär ein Huhn – Ich hätt‘ nicht viel zu tun: Ich legte jeden Tag ein Ei und sonntags auch mal zwei.“ – Und in der Osterzeit am liebsten drei, wenn es nach uns Menschen ginge…

An der Hofbackstube kam in den letzten Wochen selten ein Ei heil vorbei, auf so leisen Samtpfoten es auch versuchte vorbei zu huschen…
Kneter, Anschlagmaschine und Handrührgerät ließen unermüdlich Zöpfe, Kuchen, Mandelhörnchen, Bäcker und Bäckerinnen rotieren, dass letztere am Ende ganz dizzy waren…

Außerdem wurden fleißig Eier gefärbt und draußen versteckt, ausgeblasen, dekorativ im Hofladen drapiert oder gekocht und für Frankfurter Grüne Soße gebunkert.

Höchste Zeit, dass auch mal die „Damen vom „Back“stage“ (Doppel-Anführugsstriche!!!) ins Rampenlicht gestellt werden, ohne die diesen Monat gar nichts gelaufen wäre (und die zudem mittendrin im Osterendspurt von tragischen Trauerfällen in der Familie heimgesucht wurden – und trotzdem tapfer „weiderg’schafft“ haben):

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank, liebe Hennen, den Titel „Mitarbeiter des Monats“ habt ihr euch redlich verdient!