Frisches Sauerkraut – Jetzt schon bestellen
Gesund und lecker! Wir haben kommende  Woche frisches Sauerkraut im ein Kilo-Einer von unserem Bioland Kollegen Viktor Weber aus Seedorf im Sortiment. HIER bestellen!

WICHTIGE INFO zum Login im Kundenkonto!

Ab Ende Januar können Sie sich aus Sicherheitsgründen NICHT mehr mit Ihrem Vorgabepasswort anmelden. Sie können es jetzt schon vorab ändern – falls Sie das noch nicht gemacht haben. Ansonsten bekommen Sie eine E-Mail zum gegebenen Zeitpunkt. Wichtig ist, dass Sie ihre aktuelle E-Mailadresse hinterlegt haben.

Regionales Gemüse vom Biolandhof Hörz
Von unseren geschätzten Biolandkollegen aus Filderstadt haben wir in dieser Woche Rotkohl, Rote Bete, Hokkaido, Superschmelz und Knollensellerie. Das meiste davon finden Sie auch direkt in Ihrer Kiste!

Bestellschlüsse für die Backwaren – NEU!!
Einige Teilnehmer*innen aus unserer Kundenumfrage haben sich gewünscht, dass die Bestellschlüsse unserer Backwaren verschoben werden. Das hat sich unser Hofbäcker Roland noch einmal sehr zu Herzen genommen und sich der (nicht ganz unkomplexen) Thematik gewidmet und den Back-, und Vorbereitungsplan entsprechend umgestellt. So können wir Ihnen gleich zu Beginn des Jahres die neuen Bestellschlüsse mitteilen:
Bestellschluss Sonntag 15 Uhr – wenn Sie Ihre Kiste am Dienstag oder Mittwoch bekommen
Bestellschluss Dienstag 09:00 Uhr – wenn Sie Ihre Kiste am Donnerstag oder Freitag bekommen


 

MdM April 2018

„Ich wollt‘, ich wär ein Huhn – Ich hätt‘ nicht viel zu tun: Ich legte jeden Tag ein Ei und sonntags auch mal zwei.“ – Und in der Osterzeit am liebsten drei, wenn es nach uns Menschen ginge…

An der Hofbackstube kam in den letzten Wochen selten ein Ei heil vorbei, auf so leisen Samtpfoten es auch versuchte vorbei zu huschen…
Kneter, Anschlagmaschine und Handrührgerät ließen unermüdlich Zöpfe, Kuchen, Mandelhörnchen, Bäcker und Bäckerinnen rotieren, dass letztere am Ende ganz dizzy waren…

Außerdem wurden fleißig Eier gefärbt und draußen versteckt, ausgeblasen, dekorativ im Hofladen drapiert oder gekocht und für Frankfurter Grüne Soße gebunkert.

Höchste Zeit, dass auch mal die „Damen vom „Back“stage“ (Doppel-Anführugsstriche!!!) ins Rampenlicht gestellt werden, ohne die diesen Monat gar nichts gelaufen wäre (und die zudem mittendrin im Osterendspurt von tragischen Trauerfällen in der Familie heimgesucht wurden – und trotzdem tapfer „weiderg’schafft“ haben):

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank, liebe Hennen, den Titel „Mitarbeiter des Monats“ habt ihr euch redlich verdient!