In KW 5. haben wir frisches Sauerkraut im Angebot
Es gibt wieder köstliches Sauerkraut von Viktor Weber aus Seedorf! Das Sauerkraut ist frisch angesetzt und im praktischen 1 kg Eimer verpackt. Gut zu wissen: Das Kraut „arbeitet“ weiter, das heißt der Fermentierungsprozess bleibt bestehen. Verlangsamt wird dies durch kühle Lagerung, am besten im Kühlschrank mit leicht geöffnetem Deckel. Durch die Frische hat das Kraut eine sehr hohe Bioverfügbarkeit und ist daher auch so super gesund! ;)
Lust bekommen?! Diese Leckerei ist ab dem 1. Februar im Shop verfügbar!

Im März beginnt auf dem Hofbauernhof das erste HofERLEBEN!
Endlich gibt es die Möglichkeit, alles was auf dem Hof zuhause ist und dazugehört im Wandel der Jahreszeiten zu erleben und
aktiv mitzumachen bei allerlei Bauernhof-Aufgaben. Unsere Bauernhofpädagogin Esther lädt
Kinder ab 7 Jahren für insgesamt 9 Termine zum Mitmachen ein! Zieht Euch feste Schuhe an und freut Euch auf ein buntes Programm mit unseren Hoftieren, Ernten, Werkeln, Spielen und Kochen auf dem Lagerfeuer. Alle Termine und die Anmeldung findet ihr auf unserer Homepage unter > „Den Hof Erleben“ > „Bauernhofpädagogik“
(9 Termine, je 3 Std., 180€, ab 7 Jahren)


 

testheading

Friderike

Oha! Schon der 11. Juno und noch keine neuer MdM auf der elektro-pixeligen Heimat des Hofbauernhofs…

Daran sind eindeutig und alleinig die Pfingstferien und der aus Ihnen resultierende Arbeits-Stau Schuld, denn Sie senden walgleich echolotige, sirenenartige Rufe aus den Tiefen des Urlaubs-Kosmos aus, um Kistenkunden sowie Hofbauernhöfler in Ihre niederträchtigen Fänge zu locken…
Ehe man wieder ganz in der Spur ist, sind schon fast zwei Wochen vergangen, aber die Wahl zur Mitarbeiterin des Monats ist diesmal trotz allem keine sonderlich schwere, denn Sie ist nicht nur Königin der Waldwege (ihren grauen Drahtesel mit locker hängendem Zügel der Schallmauer näher bringend…), sondern auch Erschafferin der gülden-knusprigen Croissants und vieler anderer Köstlichkeiten, die regelmäßige Besucher unseres Hoflädchens sehr zu schätzen wissen (wenn es nicht gar der einzige Grund ihrer Anfahrt ist…?)

Die Rede ist hier von niemand geringerem als von unserer Föj-lerin und Backstuben-Turbine Friderike!
Am Ende so einer Backstuben-Power-Woche ist dann zwar sogar Sie manchmal am Ende ihrer Superkräfte, aber für eine Runde joggen reicht es dann doch noch. Und damit auch die Rinder ihren Spaß haben, dürfen die auch gleich mitkommen.

-Lediglich die anderen Hofbauernhöfler kommen da manchmal nicht so mit bei der Taktung… siehe Bild.
Was wären wir ohne dich? Herzen fliegen dir zu! DANKE.