Bei uns laufen die Telefone heiß, das Mailpostfach füllt sich und wir haben täglich neue Anfragen. Wir geben unser Bestes, damit Sie ihre Bestellungen wie gewohnt erhalten und bitten auch gleichzeitig um Verständnis, wenn es an der einen oder anderen Stelle ein wenig länger dauert. Unser Online-Shop ist zeitweise überlastet, da nicht nur wir, sondern nahezu alle Ökokistenbetriebe deutschlandweit auf den Server zugreifen. Unsere Bitte: einfach ein zweites Mal versuchen, ansonsten am besten eine E-Mail mit der gewünschten Bestellung an info@hof-bauern-hof.de schicken.

Keine Veranstaltung auf dem Hof bis nach Ostern
Wir fügen uns den Empfehlungen und verzichten schweren Herzens auf unsere bis dahin geplanten Aktionen.

Nehmen Sie es nicht persönlich, verzichten sie auf den Tanz mit ihrem oder ihrer Ökoksitenfahrer*in!
Um den Kontakt zwischen Kunden und Fahrer*innen möglichst gering zu halten, haben unsere Fahrer die Anweisung, mit den empfohlenen Sicherheitsabständen unterwegs zu sein!
Außerdem bitten wir alle „Noch Barzahler*innen“ das beiliegende SEPA Mandat auszufüllen, uns zuzuschicken oder alternativ bei der nächsten Lieferung in die Pfandkiste zu legen, da wir ab sofort keine Barzahlung mehr akzeptieren.

Eigenverantwortlichkeit! Quarantäne bitte melden – nur Einwegkisten
Sollten Sie als Kunde unter Quarantäne stehen, melden Sie sich bitte bei uns!
Wir planen die Lieferungen für Sie dann entsprechend in Einwegkisten und verzichten vorerst auf die Rücknahme von Pfand und Kisten.

Bestell-Boom! – Bitte alle Kisten schnell zurück!
Unsere Lager sind zwar nicht leergefegt, aber auch wir beobachten einen deutlichen Nachfrage-Anstieg bei einigen (haltbaren) Produkten. Wir bemühen uns, alle Bestellungen zu erfüllen, doch gibt es bei einigen Produkten Lieferschwierigkeiten seitens der Hersteller. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis. Außerdem wünschen wir uns so schnell wie möglich alle Kisten zurück, damit wir weiterhin alle Kunden beliefern können.​

Leckerein aus der Backstube
Wir starten in den März mit unserem köstlichem Demeter-Butter-Zopf und Rosinenbrötchen! Das heißt Sie können ab sofort bis Ostern munter Zöpfe „mit“ und „ohne“ Rosinen sowie Rosinenbrötchen bestellen. Außerdem unsere herzhaften Käsestangen aus Dinkel-Blätterteig- und knusprige Ciabatta Brote.
Die Ciabatti werden von uns relativ hell gebacken, so dass Sie sie zu Hause im Backofen  genussfertig bis zum gewünschten Knusprigkeitsgrad vollenden können ….. Mmhhhh lecker !!!

Unverpackt im Hofladen
Auf vermehrte Nachfrage und dem allgemeinen unverpackt Trend folgend, bieten wir bei uns im Hofladen nun auch eine kleine Auswahl an unverpackten Lebensmittel an. Bringen Sie bei Ihrem nächsten Hofbesuch entsprechende Gläser oder Behältnisse mit. Derzeit haben wir Linsen, Spaghetti, Salz, Reis und Mehl zum Abfüllen bereitgestellt.


 

MdM August 2018

Wie die geneigte Leserin dieser Kategorie vielleicht schon festgestellt hat:
Auf dem Hofbauernhof herrscht ein reges Kommen und Gehen. Woofer, FÖJler, (Waldorf)praktikanten, Steffen,
… alles und jeder verändert sich, sucht sich, findet sich (ob gewollt oder geschubst)!

Zeit, den einzigen Mitarbeiter zu ehren, der uns immer treu geblieben ist und hoffentlich auch noch lange bleiben wird.
Er fristet ein friedliches, unscheinbares Dasein – vor allem für jene unter uns Höflern, die in all den Jahren (13 an der Zahl!) zwar durchaus des Öfteren von ihm gehört haben, aber noch nie seine persönliche Bekanntschaft machen durften. Geduldig steht er in der Backstube, vollkommen unbeirrt vom Trubel zwischen Laden und Lager, Büro und Backofen, wo Sommer und Winter vorbeistürmen und -schneien und -hecheln und -triefen und -stiefeln und -schwitzen. Wo schweißnass tropfend zitternd vor Kälte mit glasigen Augen tränenüberströmt lachend Brot gebacken wird.

So vieles und so viele hat unser hofeigener Sauerteig schon erlebt, durchlebt, überlebt und belebt mit lebendiger Beständigkeit, dort, im Herzen des Hofbauernhofes, dass er sich nicht nur mit dem Titel „Längster Mitarbeiter“ schmücken darf, sondern auch zum „Mitarbeiter mit der multipelsten Persönlichkeit“ gekürt wurde. Mit der Ernennung zum „Mitarbeiter des Monats August“ vervollständigt er das Triple unter donnerndem Applaus.
Aber das rührt ihn nicht. Er atmet geruhsam weiter. Tief ein. Tief aus. Und nochmal: Tief ein, tief aus.

Und wenn du mal ganz leise bist, den Kistendeckel vorsichtig anhebst und dich langsam hinunterbeugst, strömt dir außer einem betörenden Duft in die Nase auch eine zarte Melodie in die Ohren: „Und wieder, wieder ein Jahr und wieder ein Jahr verflogen…“