*** WICHTIGER HINWEIS ***
Bitte gebt uns im Büro kurz Bescheid, wenn ihr in Corona-Quarantäne seid. Unsere Fahrer wünschen sich diese Info um bei Kontakt vorsichtig sein zu können! Außerdem packen wir Euch die Bestellungen dann in Einwegkisten. Danke für Eure Mithilfe!

Lieferpause! 27.12.- 10.01.2022
Unser letzter Liefertag ist am 24.12. und dann machen wir für einige Tage zu. Das heißt ab dem 11.01. geht’s weiter mit Euren Lieferungen! Plant auch gerne schon vorher euren Einkauf für die Feiertage, dann können wir alles rechtzeitig besorgen!

Suppenhühner!
Vom 21.12-23.12.2021 haben wir nach langer Wartezeit wieder
hofeigenes Suppenhuhn im Angebot!
Und diesmal wieder ein ganz besonderes, nämlich Suppenhuhn
unserer ÖTZ-Rasse „Coffee und Cream“.
Das DEMETER Hof-Suppenhuhn ist immer gut für eine heiße Hühnersuppe – die wärmt an kalten Wintertagen! Auch für Hühnerfrikassee bestens geeignet.
Setzt das Hof-Suppenhuhn in kaltem Wasser auf und lasst es sachte köcheln. Nach einer Kochzeit von 2-3 Stunden erhaltet Ihr eine wunderbar intensive und schmackhafte Brühe.
Küchenfertig vakuumiert und tiefgekühlt.

Bio-Weihnachtsbäume vorbestellen!
Juhuu! Wir haben auch in diesem Jahr wieder die Ehre, die tollen ökologisch nachhaltig angebauten Weihnachtsbäume unseres Kollegen aus dem Odenwald anbieten zu dürfen! Ihr findet sie im Shop – oder könnt eure Bestellung einfach telefonisch oder per Mail aufgeben. Am 17. und 18.12. könnt ihr dann euren Wunschbaum bei uns im Hofladen abholen! Ihr habt die Wahl zwischen Blaufichte 14€/lfd.Meter, der Coloradotanne 16€/lfd.Meter, oder einer Nordmann 20€/lfd.Meter.

 


 

testheading

Yasko

Die Liebe zu und der Ehrgeiz gegenüber seinem Handwerk zeichnen ihn aus – „mehr als aus„, um mit dem Hofbauernhof-Claim zu sprechen!
Warum Yasko? Darum Yasko:
Hier bekommt man hilfsbereite, geduldige und verständnissvolle Arbeitsanleitung mit dem Plus an Mehrwert in Form diverser Rätsel…
Hier werden neben jeder Menge Sägespäne auch Ställe, Saunen, Betten, Fassaden, Regale, Bauwägen, Fahrräder, Tiny houses, aber eben auch Beziehungen zu Sägewerken, Nachbarn, Handwerkern produziert, dass man schier errötet ob der Menge an intrinsischer und doch so bescheidener Menschlichkeit…
– Könnte man sich mal eine Scheibe abschneiden und er hat mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das passende Spezialwerkzeug dafür!
… irgendwie ansteckend, oder?
Dieser Mitarbeiter des Monats wurde Euch im Rahmen einer Auftragsarbeit präsentiert von: Dr. Smützig!
Solltet Ihr auch Menschen kennen, die es allemal wert sind in dieser Kategorie Erwähnung zu finden, wendet Euch mit konkreten, lob-preisenden Stichworten (dazugehöriger Name nicht vergessen!) an roland@hof-bauern-hof.de