Ernten & Essen – jeden Freitag im Oktober
Immer freitags treffen wir uns um 15 Uhr um gemeinsam aufs Feld zu gehen. Danach wird es in gemütlicher Runde eine Erntesuppe und die Gelegenheit zum Austausch geben!

Juhuuu! Das neue Ökokisten-Magazin ist da!
Wir haben Euch in dieser Woche unser neues Magazin in die Kiste gepackt. Ihr findet dort viele schöne Artikel zu ökologischen Themen. Auch vom Hofbauernhof sind einige Berichte dabei :) – viel Spaß beim schmökern!

Frisches Rindfleisch in KW 43!
Wir bieten nochmal frisches Rindfleisch zur Lieferung nach Hause an! Bestellung einfach über den Shop oder telefonisch!

Gesund, gesünder – Sauerkraut! :)
Die Inhaltsstoffe von Sauerkraut dürfen sich sehen lassen! Der milchsauer vergorene Weisskohl ist ein tiptop Vitaminspender und eine tolle Vitamin C-Quelle, egal zu welcher Jahreszeit. Mit einer normalen Portion – etwa 200 Gramm – wird bereits der halbe Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C abgedeckt. Deshalb hat das Sauerkraut auch den Spitznamen „Powerkraut“ und zählt wie viele andere fermentierte Lebensmittel zu den Geheimtipps für eine gesunde Lebensweise ;) – und das Allerbeste: das frische Sauerkraut kommt direkt aus der Nachbarschaft von unserem lieben Bioland-Kollegen Viktor Weber aus Seedorf!

 


 

testheading

Erntedank im Hofcafé am Freitag 1.10.

Erntedank im Hofcafé! Am Freitag 1.10!

Zum Auftakt unseres alljährlichen „Ernten & Essen“ und weil wir selbst diese Jahreszeit lieben und ehren, machen wir am 1.10. das Hofcafé unter dem Motto „Erntedank“ auf. Als besonderen Gast begrüßen wir an diesem Nachmittag unsere Kollegin Anne-Christin vom Demeter Weinweingut Trautwein vom sonnigen Kaiserstuhl. Sie wird den Nachmittag über köstliche Demeter-Weine zur Verkostung anbieten und natürlich alles Wissenswerte darüber berichten. Unser Hofcafé hat ebenfalls geöffnet und wir werden nebst leckerem Kuchen und heißem Cappucchino auch frischen Zwiebelkuchen servieren! 

Außerdem können sich den gesamten Oktober bei uns freiwillige Helfer*innen immer freitags ab 15.00 Uhr auf dem Hofgelände einfinden. Dann geht es gemeinsam für 2-3 Stunden aufs Feld. Nach getaner Arbeit gibt es für alle, die hungrig sind eine warme Erntesuppe samt Brot aus der Hofbackstube und eine gemütliche Runde mit der Gelegenheit zum Austausch. Wir freuen uns schon sehr auf viele helfende Hände! Es ist keine Anmeldung nötig!