News-Ticker:

Wir haben für Euch den Giersch ins Sortiment genommen. Wild gewachsen in unserem schönen Bauerngarten! Warum ihr ihn unbedingt einmal probieren solltet, erklären wir Euch hier :)

Giersch – ein heimisches Superfood!
Enthält sehr viel Vitamin C, viermal so viel wie eine Zitrone und doppelt so viel wie Rosenkohl. Auch Mineralien wie Kalium, Magnesium, Calcium, Mangan, Kupfer, Zink, Karotin, Kieselsäure und Eisen sind in größeren Mengen vorhanden. Er ist geradezu ein Mustergemüse und glänzt mit einer vielfachen Menge an Mineralien.

Er besitzt durch seine Inhaltsstoffe entgiftende Eigenschaften. Der hohe Kaliumgehalt wirkt auf den Stoffwechselprozess im Körper, wirkt basisch, fördert den Stoffwechsel und entsäuert den Körper.

Wie kann der Giersch verwendet werden?
Am besten verwendet man den Girsch, wie ein Bund Kräuter für verschiedenster Speisen. Die milden und leicht würzig schmeckenden Blätter klein schneiden und zum Beispiel zum Salat oder ins Dressing mixen. Auch in Suppen, als Spinat-Ersatz sowie in Wildkräuter-Aufstrichen, im Smoothie oder als Pesto macht sich der Giersch ganz wunderbar.

 

Liefertagverschiebung für Donnerstag 30. Mai

Die Donnerstagstouren Schramberg/Kinzigtal/Oberwolfach werden am Freitag beliefert mit Bestellschluß Mittwoch 9 Uhr

Die Freitagstouren werden am Freitag beliefert: mit vorgezogenem Bestellschluß Mittwoch 9 Uhr

Tour Dunningen Belieferung Mittwoch 29. Mai//Bestellschluß Dienstag 28. Mai 9:00Uhr

testheading

Wenn man sich zum Thema Nachhaltigkeit informiert, merkt man schnell, dass in den letzten Jahren die Diskussion um Plastik und Verpackungsmüll zugenommen hat. Wir haben uns überlegt, wie wir mit dem was wir tun denn eigentlich einen Beitrag leisten können und was für uns im Hofladen umsetzbar ist. Doch was sich so einfach anhört, ist oft leichter gesagt als getan. Es gibt einiges zu beachten und zu bedenken und nicht zuletzt braucht es Kunden, die bereit sind „umzudenken“ und auch tatsächlich ganz praktisch die entsprechenden Behältnisse zum Einkaufen mitzunehmen…

Seit Februar haben wir nun dank unserer Einkaufsexpertin und Hofladenfee Pauline ein kleines, aber sehr sehr feines Sortiment an unverpackten Produkten und freuen uns schon total auf alle „Unverpackt-Einkäufer*innen“.

Was gibt’s zu kaufen?*

Wir hätten da:
– die „Wildberger Laisa“, super leckere und regionale demeter Linsen
– Dinkel Spaghetti und Spirelli von Naturata
– Haferflocken von Spielberger
– Ursalz aus Deutschland von Erntesegen
– Rübenzucker von Naturata,ebenfalls aus Deutschland
– feinen Vollkorn- und Basmatireis von Rapunzel
– bestes demeter Dinkelmehl Typ 630 und Dinkelvollkornmehl vom Schönberghof bzw. der Unteren Mühle den Getreide- und Mehl-Erzeugern unserer Hof-Backstube

*(Diese unverpackten Produkte gibt es ausschließlich bei uns im Hofladen zu kaufen)

Unser Tipp:

Für Mehl, Salz, Linsen und Flocken empfehlen wir Gläser mit Schraubverschluss. Für die Nudeln und Spaghetti haben sich bisher Stofftaschen oder Beutel bewährt.

Zusätzlich achten wir natürlich weiterhin auch gerade für unsere Ökokisten-Kunden darauf, hochwertige Produkte mit innovativen Verpackungslösungen, wie beispielsweise von Spielberger oder von Rapunzel, bevorzugt im Sortiment zu führen. Bei dem ganzen Unverpackt-Trend darf man tatsächlich nicht vergessen, dass es schon lange vorher die Bio-Pioniere gab, die sich genau diesem Thema seit langem widmen.