Wer in Urlaub fährt …
Gerne tragen wir anstelle einer Lieferpause auch einen anderen Namen ein! Wenn ihr Nachbarn, Freunde oder Verwandte habt, denen Ihr in dieser Zeit mit Eurer Ökokiste eine Freude machen möchtet, oder DANKE sagen wollt für´s Blumengießen, Katze füttern gebt uns einfach Bescheid!

Backstubenpause in den Sommerferien
Aufgepasst: unsere fleißigen Bäcker*innen machen die Backstube für einige Tage zu. Und zwar vom 11.08.- 30.08. – das heißt für Euch: am Dienstag den 10.08. bekommt ihr noch Brot und Brötchen und dann wieder am Dienstag den 31.08.

Nussecken, Mandelhörnchen und Käseküchle(in) gibt es durchgehend, dafür sorgt unsere oberfleißige Föj-lerin Marie!

Der Kuchen im freitäglichen Hofcafé ist von der Pause übrigens NICHT BETROFFEN!

Das heißt: es gibt Kuchen, yeah!

Wochenmarkt in Freudenstadt – jeden Dienstag!
Wir sind ab sofort, den Sommer über auf dem Freudenstädter Wochenmarkt. Immer dienstags von 7-13 Uhr.

Hofcafé mit Tischen und Sonnenschirm!!
Juhuu! Wir dürfen wieder alles aufbauen! Zu frischem Kuchen am Freitagnachmittag gibt’s dann nicht nur leckeren Kaffee, sondern auch noch Tische und Stühle zum sitzen!


 

testheading

Weihnachtsmarkt am 15.12.2019

Wenn sich der Duft von frisch gebrannten Mandeln, heißem Apfelpunsch und Tannengrün vermischt, dann wird es wieder weihnachtlich bei uns auf dem Schömberg! In diesem Jahr veranstalten wir zum sage und schreibe fünfzehnten (!) Male – wie immer am dritten Advent – unseren längst überregional bekannten kleinbäuerlichen, kunsthandwerklichen Weihnachtsmarkt.

Von 11-18 Uhr habt ihr am Sonntag den 15.12. Zeit die bunte Vielfalt unseres kunsthandwerklichen Marktes zu genießen.

Zwischen Heuballen und Gemüseregalen präsentieren ca. 30 Aussteller*innen ihre Waren:
Seifen, Öle, Kunst und Kerzen, allerlei handgefertigtes aus Stoff und Wolle, Mode, Schmuck, Holzspielzeug und Honig, Bücher, Filz und Schnitzereien.
Viele Unikate und echte Handarbeit machen das Angebot dieses Weihnachtsmarktes zu etwas ganz Besonderem.

Mit am erwähnenswertesten (da leider noch immer rar gesät) sind wohl die bioland-zertifizierten, ökologischen Weihnachtsbäume, die es allerdings ausschließlich auf Vorbestellung zu kaufen gibt!

Für das leibliche Wohlbefinden sorgen die Hofbauern und Hofbäuerinnen selbst mit allerlei Bio-Köstlichkeiten!
Frisch Gebackenes aus der Hofbackstube, gebrannte Mandeln aus dem Kupferkessel, die heißgeliebten Bio-Bratwürste vom Grill, zum Nachtisch verschiedene Crêpes-Variationen und ein reichhaltiges Kuchenbuffet aus den knycinskischen Zauberbüchern…. Wir freuen uns schon selbst drauf!

Außerdem kommt dieses Jahr auch wieder unser Freund und gold-prämierter Käsermeister Stefan von der demeter Hofkäserei Heggelbach mit eigens für den Markt hergestelltem Raclettekäse! Allein dafür lohnt sich schon der Ausflug auf den Schömberg!

Und besonders schön weihnachtlich wird es, wenn die Dunkelheit einsetzt und der gesamte Hof in ein warmes Licht taucht. Im geschmückten Stall können die Kinder die Kühe und die Schweine streicheln und auf den Heuballen herumtoben!