Lust auf Große Kartoffeln?
Unsere eigenen Hofbauernhof-Kartoffeln sind nun alle verzehrt. Daher haben wir ab sofort Kartoffeln von unserem Bio-Kollegen Viktor Weber im Sortiment

Obst & Gemüse – regional – auf Lager – oder aus dem Süden?
Woher kommt eigentlich gerade das Obst & Gemüse, welches wir verzehren? Zu einem nachhaltigen Lebensstil gehört es auch dazu, sich diese Frage (im Prinzip nicht nur im Bezug auf Lebensmittel) immer mal wieder zu stellen. Von unserem Ökokisten-Verband gibt es hierfür monatlich sehr schön aufbereitete Übersichtkärtchen, welche wir Euch auf unserer Webseite einstellen. Außerdem einen kompletten Saisonkalender als PDF zum Ausdrucken und z.B. an den Kühlschrank hängen. SAISONKALENDER.

Lust auf Suppenhuhn?
Es ist schon wieder an der Zeit ist, an die Hühnerschlachtung und Suppenhuhn-Vermarktung zu denken. Dieses Mal wollen wir es so machen, dass wir nicht erst den Schlachttermin vereinbaren und dann hoffen, dass es genügend Menschen mit Suppenhuhn-Bedarf gibt, sondern erst einmal eben jenen ermitteln und erst bei ausreichender Menge die Kalenderwoche bekannt geben. Also einfach mal drauf los bestellen und sich nicht vom in ferner Zukunft liegenden Termin irritieren lassen!

 



 

testheading

Anfang März war Werners letzter Arbeitstag bei uns in der Backstube. Zu seinem Abschied  hat Roland seine verschlungenen Hirnhälften schwingen lassen und ein kleines Lied gedichtet… angelehnt an einen aktuellen viralen Hit „Wellerman“.
Eine Kostprobe unseres HbH-Chors könnt ihr bekommen, wenn ihr hier rechts klickt .. ab Sekunde 5 gehts los 😉

 

WERNERMAN

Es war einmal ein Mann der backte hier
bewegte sich sehr schnell und trank kein Bier

Er nannte sich Werner Glutenfrei
und legte früh los – am liebsten um zwei

Er war engagiert, er putzte gern
kam immer pünktlich, blieb nie fern

Er trank viel Kaffee, ging nur selten aufs Klo
und machte uns ein Jahr lang  froh

REFRAIN:

Nun ist die Zeit hier vorbei
wir singen zum Abschied und sagen bye-bye

Mach’s gut, wir danken dir sehr
der Abschied, der fällt … schwer

Er schlang fünf Brezeln mit jeder Hand
passte gar locker zwischen Ofen und Wand

War schneller als die Polizei erlaubt
Zurück blieb nur etwas Dinkel-Mehl-Staub

REFRAIN:

Nun ist die Zeit hier vorbei
wir singen zum Abschied und sagen bye-bye

Mach’s gut, wir danken dir sehr
der Abschied, der fällt … schwer

Bald schon ist der Ofen aus
Wir rufen „farewell!“ und spenden Applaus

Mach‘ es gut – wir wünschen dir Glück
Es führt kein Weg zurück

REFRAIN:

Nun ist die Zeit hier vorbei
wir singen zum Abschied und sagen bye-bye

Mach’s gut, wir danken dir sehr
der Abschied, der fällt … schwer

Markus-Mehrkorn-Saatenbrot
Nussecken, Keks, Roggen-Vollkornschrot

Plunder-, Mürb- und Hefeteig
Der Weg wurd‘ dir zu weit…

REFRAIN:

Nun ist die Zeit hier vorbei
wir singen zum Abschied und sagen bye-bye

Mach’s gut, wir danken dir sehr
der Abschied, der fällt … schwer

REFRAIN:

Bald wir der Werner weg sein
Jacob und Roland backen allein

Mach’s gut wir danken dir sehr
Der Abschied, der fällt … aus.